Loading...

Beata Palikot-Borowska

Beata Palikot-Borowska

Beata Palikot-Borowska ist Absolventin der Kunsthochschule Władysław Strzemiński Akademie der Bildenden Künste in Łódź, Fakultät für Textil und Bekleidung, Hauptfach: Design. Sie absolvierte ein Postgraduiertenstudium an ihrer Alma Mater, der Fakultät für Styling, Innenarchitektur und Dekoration, sowie ein Postgraduiertenstudium an der Technischen Universität Warschau, der School of Business und dem Institut für Industriedesign im Bereich Total Design Management. Seit Mitte der 1990er Jahre ist sie beruflich in der Textilindustrie tätig. Viele Jahre lang war sie Mitbegründerin des EBBA-Designteams in Bialystok’s Cotton Factory Fasty, dann Andrychowskie Zakłady Przemysłu Bawełnianego Andropol, wo sie Kollektionen von bunten und gewebten Designs und Druckstoffen, unter anderem für Ikea und BRW, entwarf.

 

Seit 2010 gehört sie zum Designteam von Agnella. Ein besonderer beruflicher Erfolg ist das Design des Fred-Musters, das 1998 mit der Goldmedaille der Posener Messe ausgezeichnet wurde. 2014 schuf sie ihre eigene Woll-Festival-Kollektion, bei der sie sich von Beobachtungen traditioneller Handwerkstechniken und der Kunst des 20. Jahrhunderts leiten ließ.  Sie beteiligte sich an der Realisierung der Teppichausstellung “MASQUEMASK” von Jaime Hayon im Zentralen Textilmuseum in Łódź während des Łódź Design-Festivals im Jahr 2019. Sie arbeitete mit dem Kosmos-Projekt bei der Sammlung von Teppichen “Future Ilusions” zusammen, die auf dem Design-Festival Łódź mit dem Must-Have-Titel 2019 ausgezeichnet wurde, sowie bei der Sammlung von Teppichen und Belägen für “Haus der Ideen”, dem Design Alive-Treffpunkt für Warschauer Heim 2019.

 

Sie arbeitete mit dem Kosmos-Projekt für die Teppichkollektion “Future Ilusions” zusammen, die auf dem Łódź Design Festival mit dem 2019 must have Titel ausgezeichnet wurde, sowie mit der Teppichkollektion und den Teppichen für “Dom Idei”, dem Treffpunkt von Design Alive im Warschauer Heim 2019. Sie war Mitgestalterin einer Sammlung engagierter Teppiche für das Festival Up Up To Date 2019 für elektronische Musik.

 

Privat beschäftigt sie sich mit künstlerischen Stoffen und Malerei: 2013 nahm sie an der Ausstellung “Splendor Fabrics” auf Zachęta – National Gallery of Art teil, die künstlerische Stoffe im Kontext der zeitgenössischen Kunst präsentiert, und sie gehört zu den Bochemia in der Kreativgruppe Białystok. Zudem widmet sie sich der Stilisierung von Wohnräumen. Ihre Inspirationen bezieht sie gerne aus der Natur, insbesondere von den Linienführungen, welche die vielschichtige Struktur unserer Welt bilden, sowie aus dem Multikulturalismus – der Vielschichtigkeit der nordöstlichen Region Polens. Sie versucht nicht nur, geographische und kulturelle Grenzen zu überschreiten, sondern auch die Grenzen der menschlichen Wahrnehmung zu überwinden. Sie fühlt sich mit Doppelgewebe, Jacquard, Tapisserie, Kunsthandwerk und Siebdruck verbunden. Mehrschichtigkeit, grafische Reinheit und Licht sind die Hauptbausteine ihrer Umsetzung. Sie ist Langstreckenläuferin – nicht nur im Sport! – und schätzt die Zusammenarbeit mit Menschen. Und ein Lächeln.

 

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie Agnella

Einzigartige Teppiche

Finden Sie einen perfekten Wollteppich für Ihren Einrichtungsstil

Folge Agnella:

Für unseren Newsletter anmelden